Verkehrsunfall Kreuzung B83 – B109

Eisstockturnier vom Abschnitt Dreiländereck
15. Januar 2018
Bahnböschungsbrand Höhe Neuhaus
31. Januar 2018

Verkehrsunfall Kreuzung B83 – B109

„Schwerer Verkehrsunfall auf der B83 im Kreuzungsbereich mit der B109 und zwei eingeklemmten Personen“, lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehren Siebenbrünn – Riegersdorf, Arnoldstein und Fürnitz am Montag, dem 22. Jänner 2018 gegen 7.29 Uhr.

 

Zwei Fahrzeuge sind im genannten Kreuzungsbereich aus unbekannter Ursache kollidiert und 3 verletzte Personen waren zu verzeichnen. Die Lenkerin von einem der beteiligten Personenkraftwagen konnte ihr Fahrzeug mit Verletzungen unbestimmten Grades noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren selbstständig verlassen. Zwei ältere Damen mussten von den Einsatzmannschaften der alarmierten Wehren aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Zum Glück waren sie nicht schwerer eingeklemmt, jedoch wurde die Beifahrertüre mit dem hydraulischen Rettungssatz der Feuerwehr Arnoldstein entfernt, um die darin befindlichen Personen zu befreien. Nach dem Bergen der Verunfallten wurden diese mit Verletzungen unbestimmten Grades dem mittlerweile eingetroffenen Sanitätsdienst übergeben.

Die weiteren Arbeiten der Feuerwehr beschränkten sich anschließend auf das Freimachen der Verkehrswege, abklemmen der Stromversorgung beider Unfallfahrzeuge und das Reinigen der Fahrbahn.

Nach etwa einer Stunde wurde die Einsatzbereitschaft wieder an die LAWZ weiter geleitet. Im Einsatz standen die Wehren Siebenbrünn – Riegersdorf, Arnoldstein und Fürnitz mit 20 Mann und 6 Fahrzeugen wobei die Kameraden von Fürnitz unverzüglich nach dem Eintreffen am Einsatzort, auf Befehl des Einsatzleiters wieder einrücken konnten.

Arrow
Arrow
Slider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.