Verkehrsunfall auf der B83

Fahrzeugbrand A2 Richtung Italien
9. August 2019

Verkehrsunfall auf der B83

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“, so lautete am Donnerstag, dem 15.08.2019 gegen 9.40 Uhr der Einsatzbefehl für die Feuerwehren Arnoldstein, Siebenbrünn – Riegersdorf und Fürnitz.

Auf der Kreuzung Kärntner Bundesstraße B83 und B109, der sogenannten Wurzenpassstraße, kam es zum genannten Zeitpunkt zu einer Frontalkollision zweier Fahrzeuge. Aus unbekannter Ursache kam eine ältere Dame beim Linksabbiegen zuweit nach links und daraufhin stieß sie mit einem entgegen kommenden Personenkraftwagen zusammen. Die in den Unfallfahrzeugen befindlichen Personen konnten vor dem Eintreffen der Feuerwehren von Ersthelfern aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Der Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät war nicht mehr notwendig. Die Wehren hatten lediglich die auslaufenden Betriebsmittel zu binden, einen Sichtschutz zum Abschirmen der Verletzten aufzustellen, die Fahrzeugwracks von der Straße zu bringen und schlussendlich die Fahrbahn zu reinigen. An beiden Personenkraftwagen entstand ein Totalschaden, nach dem Freimachender Straße wurden sie von privaten Abschleppunternehmen abgeholt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Arnoldstein, Siebenbrünn – Riegersdorf und Fürnitz mit insgesamt 30 Mann und 6 Fahrzeugen. Nach etwa einer Stunde Einsatzzeit konnten die Wehren ihre Einsatzbereitschaft an die LAWZ weiterleiten.

previous arrow
next arrow
Slider